Menu öffnen

Work and Travel in China Teil 2

Option 3: Ein Au-Pair Job

Eine weitere Möglichkeit, um die chinesische Kultur live zu erleben, ist es, als Au-Pair nach China zu reisen. Der Vorteil: Man lebt in einer Gastfamilie und lernt die Kultur aus unmittelbarer Nähe kennen. Das ist bereits mit einem sehr geringen Budget möglich. Wer sich diese Option gut vorstellen kann, muss jedoch einige Voraussetzungen erfüllen.

Weitere Informationen gibt es in diesem Programm-Tipp: Als Au-Pair nach China.  


Option 4: Sprachschulen 

Wer es sich zum Ziel gesetzt hat, die chinesische Sprache zu erlernen oder zumindest Grundkenntnisse zu erlangen, sollte seinen Work and Travel Aufenthalt mit einem Sprachkurs beginnen. Wer sich an die fremden Schriftzeichen und ihre Aussprache herantraut, wird neben wertvollen Sprachkenntnissen auch sehr viel über die chinesische Kultur erfahren. Zwar gilt Chinesisch als eine der schwierigsten Sprachen, jedoch ist es gleichzeitig die meistgesprochene Sprache der Welt. Kenntnisse in Chinesisch sind daher nicht nur auf Reisen praktisch, sondern verleihen dem eigenen Lebenslauf einen entscheidenden Schliff und bringen damit im Berufsleben Pluspunkte.


Wie lässt sich ein Work and Travel Aufenthalt in China organisieren?  

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, einen Work and Travel Aufenthalt in China zu organisieren: auf eigene Faust oder über eine Organisation bzw. Agentur. Wer den Aufenthalt alleine organisieren möchte, kann sein Glück über Initiativbewerbungen oder Jobbörsen versuchen. Für Studierende kommen hier auch Bewerbungen auf Stipendien, zum Beispiel über den DAAD, in Frage. Alternativ kann es sich lohnen, Work and Travel als Gesamtpaket zu buchen. Oft bieten Agenturen nicht nur die Vermittlung eines Jobs bzw. eine Tätigkeit für Freiwillige an, sondern auch Unterkunft, Verpflegung und Hilfe bei der Visumsbeschaffung und Organisation. Zwar steigen dadurch die Kosten für den Aufenthalt in der Regel etwas an, jedoch lohnt sich die Unterstützung durch eine Organisation häufig. Gerade wenn man noch keine Erfahrungen mit Work and Travel gesammelt hat und noch nie in einem asiatischen Land war, ist der Service solcher Organisationen nicht zu unterschätzen und daher sehr wertvoll und hilfreich. 

Weitere nützliche Informationen zur Organisation bieten das Portal Auslandsjob.



Work and Travel in China Teil 1
Work and Travel in China Teil 3