Menu öffnen

Datenschutzrichtlinien

Datenschutzrichtlinien

I. Allgemeine Hinweise

Wir, die SinoJobs GmbH, Münchener Str. 26, 60329 Frankfurt (Weitere Informationen im Impressum abrufbar) sind der hiesige Webseitenbetreiber (Art. 13 Abs 1 DSGVO). Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website bzw. unsere Dienste nutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Wir erheben, speichern und verwenden die auf Ihre Person bezogenen Daten allein zum Zweck und in dem Umfang, Ihnen die vereinbarten Nutzungen des unter www.sinojobs.com abrufbaren Portals zu ermöglichen.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Hinsichtlich des Übertragungsvorganges haben wir keine Einflussmöglichkeit

II. Pflichtangaben und genaue Beschreibung:

A. Pflichtangaben

1. Art der Daten und Personenkreis

a. Arten der verarbeiteten Daten:

– Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).

– Kontaktdaten (z.B., E-Mail).

– Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben).

– Nutzungsdaten (z.B. Zugriffszeiten).

– Meta-/Kommunikationsdaten (z.B.IP-Adressen).

b. Kategorien der Personen

Besucher und Nutzer des Portals

1. Rechtsgrundlage unserer Datenerhebung (Art. 13 Abs. 1 c DSGVO)

Bei der Registrierung auf unserer Seite erheben wir die Daten zur Erbringung unserer späteren Dienstleistung (Art. 6 Abs. 1 l b DSGVO)

Im Rahmen der Registrierung erheben wir folgende Daten:

·         Name

·         Wohnsitz (Land)

·         Nationalität

·         Mailadresse

·         Sprachpräferenz

 

Nach der Registrierung können Sie weitere personenbezogene Daten auf unserer Seite hinterlegen:

·         Lebenslauf

·         Bewerbungsdokumente

Es obliegt ihrer eigenen Entscheidung, ob Sie vertrauliche Daten zu Ihrem Profil hinzufügen. Bitte fügen Sie unter keinen Umständen persönlichen Daten in Ihr Profil ein, wenn Sie nicht möchten, dass diese Informationen öffentlich verfügbar sind.

Nach der Registrierung bzw. nach dem Login erheben, verarbeiten und nutzen wir ihre im Rahmen der Anmeldung oder später eingegebenen personenbezogenen Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung unseres Vertrages mit Ihnen erforderlich sind (Bestandsdaten). Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unseres Portals (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um Ihnen die Inanspruchnahme unserer Dienstleistung zu ermöglichen oder abzurechnen. Die Nutzung der Bestands- und Nutzungsdaten erfolgt auf Grundlage zur Erfüllung unseres Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Daten, deren Angabe freiwillig ist, werden als solche gekennzeichnet. Diese Datenerhebung erfolgt dann aufgrund ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO).

Im Rahmen der Registrierung werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Verträge und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

In allen Fällen, in denen wir personenbezogene Daten personenbezogene Daten an Dritte (Firmen) übermitteln, fragen wir zuvor nach Ihrer Einwilligung. (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO).

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) den Tracker Matomo (früher Piwik) ein.

Weiterhin speichern und analysieren wir zum Zwecke der ordnungsgemäßen Funktion des Portals Daten über das Nutzerverhaltens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Der Versand unseres Newsletters erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG. Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2. Dauer der Speicherung

Solange Ihr Konto auf unserem Portal aktiv ist, behalten wir die von Ihnen bereitgestellten Daten, um Ihnen unsere Dienste bereitzustellen. Auch wenn Sie unser Portal nur nutzen, wenn Sie alle paar Jahre einen neuen Job suchen, bewahren wir Ihre Informationen auf. Ihr Profil bleibt aktiv, bis Sie Ihr Konto schließen. Die Aufbewahrung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b DSGVO (Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags).

Nach Löschung des Kontos von Ihrer Seite bewahren wir die Daten noch über einen Zeitraum von 30 Tagen oder für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen auf. (Art. 17 Abs. 3 B DSGVO)

3. Auskunftsrecht

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.( Art. 13 Abs. 2 b DSGVO)

Sie haben weiterhin das Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen (Art. 13 Abs. 2 b DSGVO). Weiterhin können sie bei Angaben die aufgrund ihrer Einwilligung erhoben werden diese Einwilligung jederzeit widerrufen (Art. 13 Abs. 2 b DSGVO).

Zu allen Fragen zum Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. (Art. 13 Abs. 2 d DSGVO)

4. Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Die Pflichtangaben in der Registrierung und in der weiteren Anmeldung als Bewerber erfolgen auf der Grundlage der Vertragserbringung. Bei einer fehlenden Bereitstellung sind wir nicht in der Lage so zu erbringen, dass unser Dienst vertragsgemäß erbracht werden kann. Für alle freiwilligen Angaben gilt, dass eine fehlende Bereitstellung zwar negative Auswirkungen auf ihren Bewerbungsprozess haben kann, die fehlende Bereitstellung allerdings nicht dazu führt, dass unsere Dienste nicht mehr erbracht werden können. (Art. 13 Abs. 2 e DSGVO)

5. Datenportabilität

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist (Art. 20 DSGVO).

6. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Wenn wir Daten gegenüber anderen Personen und/oder Unternehmen  z.B. Auftragsverarbeitern oder Dritten

·         offenbaren,

·         sie an diese übermitteln oder

·         ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren,

erfolgt dies ausschließlich

·         auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist),

·         Sie eingewilligt haben,

·         eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder

·         auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

 

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, erfolgt die Übermittlung auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

B. Genaue Beschreibung

1. Besuch unserer Seite ohne eigene Eingabe

Verschiedene Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten. Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden. Diese Daten führen wir nicht mit auf Ihre Person bezogenen Daten zusammen. Die Daten bleiben für uns technische Daten ohne Personenbezug.

2. Daten registrierter Nutzer

a. Anlegen von Benutzerkonten
Arbeitgeber und Interessenten müssen, um die Funktionen dieses Portals über die reine Betrachtung dort veröffentlichter Inhalte nutzen zu können, ein Arbeitgeber-Konto bzw. Bewerber-Account (nachfolgend auch Benutzerkonto) anlegen. Dies erfordert die Eingabe personenbezogener Daten, wie z.B. Vor- und Zuname, E-Mail oder auch die Anschrift. Diese Eingaben werden nicht veröffentlicht und dienen nur der Kommunikation zwischen uns und Ihnen zum Zwecke der Portalnutzung.

b. Anlegen und Veröffentlichen von Arbeitgeber-Profilen und Stellenanzeigen
Arbeitgeber können über das angelegte Arbeitgeber-Konto ihr Profil und Stellenanzeigen über das Portal veröffentlichen. Sämtliche der in dem jeweiligen Arbeitgeber-Profil und in der Stellenanzeige enthaltenen personenbezogenen Daten werden der Öffentlichkeit über das Portal zugänglich gemacht. Durch Betätigen des jeweils mit dem Wort „veröffentlichen“ gekennzeichneten Feldes stimmen Sie dieser Veröffentlichung zu und bewirken diese gegebenenfalls zugleich. Achten Sie darauf, keine personenbezogenen Daten in Ihrem Arbeitgeber-Profil oder Ihrer Stellenanzeige anzugeben, deren Veröffentlichung Sie nicht wollen.
Die für die Abrechnung relevanten Daten dieser Stellenanzeigen speichern wir allein für den Zweck der Abrechnung und gesperrt vom übrigen Geschäftsgang. Gleiches gilt für ein von Ihnen erstelltes Arbeitgeber-Profil. Dieses deaktivieren bzw. löschen wir, sobald Sie uns diesen Wunsch per E-Mail mitteilen.

c. Anlegen und Veröffentlichen von Lebensläufen
Interessenten können über das angelegte Benutzerkonto einen Lebenslauf erstellen und diese Daten den im Portal hierfür registrierten und auf ihre Existenz von uns überprüften Arbeitgebern zur Verfügung stellen. Die Daten sind nur diesen überprüften Arbeitgebern und nur passwortgeschützt zugänglich. Als Interessent entscheiden Sie selbst durch Freigabe auf Anfrage, ob Sie den anonymisierten Lebenslauf den hierfür registrierten Arbeitgebern zugänglich machen. Durch Betätigen des mit „Lebenslauf veröffentlichen“ gekennzeichneten Feldes stimmen Sie dieser jeweils beschränkten Verbreitung Ihrer Lebenslauf-Daten zu. Achten Sie darauf, keine sensiblen Daten in Ihrem Lebenslauf anzugeben, deren Verbreitung Sie nicht wollen.
Ihren Lebenslauf können Sie jederzeit über Ihr Benutzerkonto bearbeiten und löschen und somit die Zugänglichkeit Ihres Lebenslaufs für Dritte sofort unterbinden.

d. Newsletter
Um unseren Newsletter (Jobletter bzw. Careerletter) zu abonnieren, müssen Sie einen  
Bewerber-Account erstellen und uns durch das Setzen des Hakens im Feld „Jobs per eMail. Mit dem wöchentlichen SinoJobs Jobletter“ die Einwilligung zur Übermittlung des Newsletters erteilen,  Ihre E-Mail-Adresse geben wir nicht an Dritte weiter. Ihre E-Mail-Adresse wird aus dem Newsletter-Verteiler wieder gelöscht, sobald Sie den Newsletter abbestellen. Dies können Sie jederzeit, indem Sie das entsprechende Feld im Benutzerkonto deaktivieren oder den am Newsletter-Ende befindlichen Link "SinoJobs Jobletter / Careerletter abbestellen" betätigen.

f. Löschen des Benutzerkontos

Der Interessent kann seine im Bewerber-Account eingegebenen Daten jederzeit dort löschen und dort auch das Bewerber-Account selbst durch Betätigen des Buttons „Bewerber-Account löschen“ endgültig löschen. Damit sind sämtliche Daten des Interessenten bei uns bzw. im Portal-System gelöscht, inklusive der E-Mail für den Bezug des Newsletters.
Der Arbeitgeber kann sein Arbeitgeber-Konto durch eine entsprechende E-Mail an uns jederzeit löschen lassen. Wir löschen daraufhin unverzüglich mit dem Arbeitgeber-Konto auch das Arbeitgeber-Profil und Stellenanzeigen des Arbeitgebers im Portalsystem. Allein die für die Abrechnung relevanten Daten speichern wir bis zum Ende des Abrechnungszwecks unter Sperrung für den übrigen Geschäftsgang.

3. Schutz der Daten von Besuchern des Portals
Wir nutzen Sicherheitsschutzmaßnahmen, wie HTTPS um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Wir prüfen unsere Systeme regelmäßig auf mögliche Schwachstellen. Trotz unserer Maßnahmen sind wir nicht in der Lage eine Garantie dafür geben, dass auf Daten nicht zugegriffen wird oder dass sie nicht offengelegt, geändert oder infolge der Verletzung unserer Sicherheitsvorkehrungen zerstört werden.

4. Cookies
Auf unserem Portal verwenden wir Cookies. Bei diesen handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Funktionalität unseres Portals verbessern, beispielsweise um eine von Ihnen wiederholte Eingabe im Textfeld automatisch zu vervollständigen. Darüber hinaus können wir mittels Cookies die Nutzung unserer Website auswerten (siehe hierzu auch Ziffer 4. a. und 4.b.).

Zumeist sind die von uns verwendeten Cookies so genannte “Session-Cookies” und diese werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Wir ordnen diese Cookies jedoch nicht Ihren personenbezogenen Daten zu. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät (unabhängig ob mobil oder nicht) gespeichert, bis Sie die Cookies löschen. Das ermöglicht es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie

·         über das Setzen von Cookies informiert werden und

·         Cookies nur im Einzelfall erlauben,

·         die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen

·         sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren.

Eine Anleitung finden Sie unter anderem hier:

https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-informationen-websites-auf-ihrem-computer

https://support.microsoft.com/de-de/help/260971/description-of-cookies

https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de

 

Bei der Deaktivierung der Cookies durch Sie kann die Funktionalität unseres Portals eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.  „Third-Party-Cookie“ werden Cookies von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten (siehe 4. a). Unsere eigenen Cookies nennt man von „First-Party Cookies“.



4.1 Matomo (ehemals Piwik)
Einsatz von Matomo

Auf dieser Website werden unter Einsatz der Webanalysedienst-Software Matomo (www.matomo.org), einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, („Matomo“) auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Daten gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können zum selben Zweck pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen unter anderem die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit der Matomo-Technologie erhobenen Daten (einschließlich Ihrer pseudonymisierten IP-Adresse) werden auf unseren Servern verarbeitet. .

Die durch das Cookie erzeugten Informationen im pseudonymen Nutzerprofil werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

5. Änderung der Datenschutzrichtlinie

Unsere Dienste auf dem Portal sind dynamisch und wir führen oft neue Funktionen ein. Daher kann es sein, dass neue Informationen erfasst werden müssen. Wenn wir neue persönliche Daten erfassen oder wesentlich ändern, wie wir Ihre Daten verwenden, benachrichtigen wir Sie und modifizieren –sofern notwendig – selbstverständlich auch diese Datenschutzrichtlinie.

Gilt ab 25.05.2018

Für weitere Fragen und Auskünfte zum Datenschutz und die über Sie gespeicherten Daten wenden Sie sich bitte an:

SinoJobs GmbH

Herr Julian Busch

Münchener Str. 36

60329 Frankfurt

Telefon: +49 69 271 3769 170

E-Mail: contact@sinojobs.com