Menu öffnen

Besucher-Visum China

Das Besuchervisum wird beantragt, um Bekannte in China zu besuchen. Hierbei kann es sich um chinesische Staatsbürger handeln oder aber um Ausländer, die vorübergehend in China arbeiten oder studieren. Ein China-Besuchervisum ist ein Untertyp des Touristenvisums (L-Visum). Der Unterschied besteht darin, dass anstelle von Flug- und Hotelbuchungen lediglich eine Einladung der in China lebenden Bekannten vorgelegt werden muss.

Mit einem Besuchervisum beträgt die maximale Aufenthaltsdauer in China 60 Tage. Sofern das Besuchervisum zur zweifachen Einreise ausgestellt wird, müssen beide Einreisen innerhalb von 90 Tagen erfolgen und dürfen maximal nur je 30 Tage dauern.

Für Besuche von mehr als 60 Tagen muss seit September 2013 ein Angehörigenvisum (Typ Q-Visum oder S-Visum) beantragt werden. Hierfür muss allerdings durch die Vorlage von Heirats- und Geburtsurkunden eine enge Verwandtschaft zu dem Gastgeber in China nachgewiesen werden (Eltern, Kinder, Geschwister bzw. deren Ehepartner).

Grundlage für das Besuchervisum ist die Vorlage einer Privateinladung. Diese muss die Adresse und die Telefonnummer des Gastgebers enthalten, der Gast muss mit vollem Namen aufgeführt sein. Auch seine Reisepassnummer und sein Geburtsdatum sind anzugeben. Die Einladung muss für einen bestimmten Zeitraum (von … bis …) ausgesprochen sein. Die Einladung wird dann per Hand unterschrieben, eingescannt und als Dateianlage nach Deutschland übermittelt. Sie kann in den Sprachen Deutsch, Englisch und Chinesisch erstellt sein.

Die Privateinladung wird nur dann von der Visastelle akzeptiert, wenn ihr Ausweiskopien des Gastgebers beigefügt sind. Wenn der Gastgeber die chinesische Staatsangehörigkeit hat, muss der Einladung eine Kopie seines Personalausweises (Vorder- und Rückseite) beigelegt werden. Wenn die einladende Person ein in China lebender Ausländer ist, muss der Einladung die Kopie des Passes (erste Seite mit Foto) und des darin enthaltenen Chinavisums (bzw. Residence Permits) beigelegt werden. Das Muster für eine Privateinladung können Sie bei der Firma China Visum Express anfordern:

China Besuchervisum beantragen
Der ausgefüllte Antrag muss zusammen mit den Anlagen persönlich im China Visa Application Service Center (CVASC) abgegeben werden. Sofern Sie das Visum auf dem Postweg beantragen möchten, stehen hierfür Visa-Agenturen zur Verfügung. Die Firma China Visum Express z.B. kann Ihnen das China Visum innerhalb von 72 Stunden beschaffen. Eine postalische Beantragung direkt beim CVASC ist nicht zu empfehlen, da hierfür eine Pauschale von 71,40 berechnet wird und die Bearbeitungszeit mindestens zwei Wochen beträgt.

1a Visum Service oHG
Sprengelstraße 22
13353 Berlin
info@china-visum-express.com
www.china-visum-express.com