Menu öffnen

Arbeiten in Deutschland: Interkulturelle Herausforderungen für Chinesen

vom Experten-Team vom ICC-Portal (China-Blog und Interkulturelles Training)

Chinesen stellen in Deutschland die größte Gruppe ausländischer Studierender da. Viele möchten nach ihrem Abschluss noch einige Jahre Berufserfahrungen im Land sammeln, bevor sie zurück nach China gehen. Vor welche interkulturellen Herausforderungen werden Chinesen hier gestellt und wie können sie am besten damit umgehen? Wir haben 30 Chinesen mit Deutschlanderfahrungen dazu befragt.

Leben und Arbeiten in Deutschland

Deutschland hat bekanntlich ein gutes Image in China. Chinesen, die nach Deutschland kommen, schätzen vor allem die gute Luft, die saubere Umwelt sowie die Reisemöglichkeiten in Deutschland und ins europäische Ausland. In den Interviews äußerten sich die chinesischen Befragten zudem positiv zur ärztlichen Versorgungen und der entspannten Lebensweise im Vergleich zu China. Das deutsche Essen sorgt jedoch nicht immer für Begeisterung. Die interviewtenChinesen sahen es daher als wichtig an, eine größere chinesische Community oder wenigstens einen guten asiatischen Supermarkt in der Nähe zu haben. Häufigster Grund für Heimweh ist die Familie, die in China geblieben ist. Im Interview erklärten mehrere Chinesen zudem, dass es – unter anderem aus sprachlichen Gründen – schwierig sei, in Deutschland soziale Kontakte zu knüpfen.

Interkulturelle Herausforderungen am Arbeitsplatz

Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen China und Deutschland sind gefestigt wie nie zuvor, jährlich kommen neue Kooperationen und Investitionen hinzu. Interkulturelle Kompetenzen sindindes nach wie vor ein unterschätzter Aspekt in der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit.Gewöhnungsbedürftig empfinden Chinesen in Deutschland oftmals die direkte Kommunikation und die Wichtigkeit von Regeln und Prinzipien. Manche finden diese Merkmale – nach einiger Zeit – sehr vorteilhaft, andere sehen darin weiterhin ein Problem. Ihnen nach kann dadurch zum Beispiel nicht schnell und flexibel genug gearbeitet werden. In den Interviews erklärte ein Drittel der Befragten, dass sie die deutsche Zuverlässigkeit und Sorgfalt sehr schätzten. Einmal wurde darauf hingewiesen, dass man chinesischen Pragmatismus und deutschesVerantwortungsbewusstsein kombinieren solle. In einer früheren Umfrage lobten die befragten Chinesen auch denUmstand, dass unter Deutschen guanxi (Beziehungsnetze bzw. “Vitamin B”) weniger wichtig seien als unter Chinesen. Kritisch wiesen einige Chinesen in deutschen Unternehmen darauf hin, dass ihre Vorgesetzten aus Deutschland mehr über die chinesische (Business-)Kultur lernen könnten.

Chancen und Empfehlungen für Chinesen

Grundsätzlich haben Chinesen in Deutschland gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt, da neben vielen europäischen Unternehmen mit Chinabezug mehr und mehr chinesische Firmen einen deutschen Standort aufbauen. In China suchen ebenfalls zahlreiche deutsche und deutsch-chinesische Unternehmen händeringend nach chinesischen Mitarbeitern, die über einen guten Abschluss, Fremdsprachenkenntnisse und Auslandserfahrungen verfügen. Für Deutschland-Neulinge aus China oder Chinesen, die in China bei Deutschen arbeiten, empfiehlt es sich, frühzeitig den Kontakt zu Deutschen auch außerhalb des Arbeitsplatzes zu suchen. Denn unter Deutschen wird generell stärker zwischen Privat- und Berufsleben getrennt. Dadurch entstehen Freundschaften seltener über die Arbeit – Kollegen bleiben eher Kollegen. Um sich über die deutsche Arbeitskultur zu informieren, bieten sich verschiedene Adressen an – beispielsweisediese Seiten von SinoJobs und das ICC-Portal. In Bezug auf die deutsche Direktheit, die Ausländer (nicht nur aus China) teils als unhöflich empfinden, erklärte ein Chinese, dass er sich immer kurz selbst frage, ob nun er persönlich oder ein Problem gemeint ist, wenn ihm ein Deutscher zu direkt erscheint. Häufig merke er dann, dass gar kein zwischenmenschlicher Konflikt vorliege. Nicht zuletzt ist auf die deutsche Sprache hinzuweisen, deren Studium der beste Weg ist, die deutsche Mentalität besser zu verstehen. Leider ist es für Chinesen eine große Herausforderung, gleichzeitig das Deutsche und das Englische zu lernen, da die Sprachen recht ähnlich erscheinen (so wie Deutsche kaum Chinesisch und Japanisch parallel lernen können).Abschließend ist hier zu betonen, dass nichtjeder interkulturelle Fehltritt vorauszusehen ist. Sollte mal etwas schiefgehen, hilft es, das Ganze mit Humor zu nehmen. Den haben die Deutschen nämlich auch, obwohl oft das Gegenteil behauptet wird.

Weitere interkulturelle Informationen bietet der
Deutsch-chinesische Knigge.

ICC-Portal

ICC-Portal

+ Interkulturelles Training China
+ Beratung für Tourismus aus China
+ China-Suchmaschinen-Optimierung

interculturecapital.de/blog